Schlaf, Körperfett, Blutdruck – alles was messbar ist, wird gespeichert und oft auf Handy oder Computer übertragen. Schlaf, Körperfett, Blutdruck – sogenannte Wearables vermessen ständig den eigenen Körper. Das sind kleine Chips, die an Körper oder Kleidung des Benutzers befestigt sind – etwa als Armband, Brille, Brosche oder sogar als Implantat. Nicht die Nerven verlieren. Bei Stress, Angst und Ärger schaltet der Körper reflexartig auf Alarmbereitschaft. Dazu gehören im Gang der Geschichte2 Hungersnöte, welche die Immunabwehr schwächen, Schuldzuweisungen an “Brunnenvergifter” wie die Juden und die Angst vor Ansteckung. Das löst Enttäuschung und Angst aus. Im 19. Jahrhundert etwa tauscht die Patrix ihre religiösen Stützen gegen wissenschaftliche aus. Derivate sind strukturverwandte Moleküle, die ähnliche Wirkungen haben können. Wie ist denn ein geschichtlicher und sozialer Zusammenhang zwischen Monotheismus, patriarchalen Strukturen und Verteufelung der weiblichen Sexualität nachzuweisen und wie spielen diese Faktoren zusammen? Versuchen wir es der langen Rede kurzer Sinn: Das Patriarchat ist keine Erfindung des Monotheismus, es ist viel älter. Ja, klar, es gab keine Regensburger Domspätzinnen …

Wahrhaftig gibt es gar keine Identität. Die Potenz ist von zentraler Bedeutung für ihre Identität als Mann. Denn Identität ist immer erfunden, künstlich. Matthias Katsch: Angekündigt wurde ein “unabhängiges” Gutachten. Matthias Katsch: Auf der einen seite arbeiten die Anwaltskanzleien nicht so richtig zum Wohle der Öffentlichkeit, auch nicht die Münchner Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl, deren Gutachten nicht unbedingt einmal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden wird; hinzu kommen die Kosten für die PR-Mannschaft, die Kardinal Woelki bestellt hat, um sich und das Gutachten gut veräußerlich. Und das ist zwar formal das Erzbistum Köln, höchstselbst aber Woelki, der tief eingebunden ist in die Strukturen, die dieses “System aus Schweigen, Geheimhaltung und mangelnde kontrolle”, wie er es selber nennt, möglich gemacht hat.

Eine seltsame Aufregung! Man fragt sich, ob nicht schon längst reiner Tisch gemacht ist. Für zusätzliche Aufregung sorgten Erklärungen des Erzbischofs von Tucumán, Carlos Sánchez, der zum Schutz der Elfjährigen und des Neugeborenen aufrief, und dabei den bis dahin geheim gehaltenen Namen der Vergewaltigten bekanntgab. AI schätzt jedoch, dass bis zu einer halben Million Frauen per annum illegal abtreiben und bei jedem zehnten Mal Komplikationen auftreten. Inseln waren seit 1468 für Quarantäne hergerichtet worden. Das Mädchen soll von dem 66-jährigen Partner der Großmutter wiederholt vergewaltigt worden sein. Eine weitere Besonderheit ist, dass nun gar Jungen betroffen sind, während im weltlichen Bereich Mädchen häufiger Opfer sexualisierter Gewalt werden. Selbdritt waren ehemals reine Jungenschulen und sind heute Gymnasien für Mädchen und Jungen. Seine antiquierte Ansicht hielt Pettenkofer nicht aber, für München sanitäre Maßnahmen einzuleiten, die ihn neben Koch und Rudolf Virchow zu dem der drei bedeutendsten deutschen Sozialhygieniker des ausgehenden 19. Jahrhunderts machten. Einer Studie des Marktforschungsunternehmens YouGov zufolge würden rund drei von zehn Nutzern grundsätzlich auch gesundheits- und fitnessbezogene Daten an ihre Krankenversicherung weitergeben. Insgesamt wurden fünf Prozent der Priester beschuldigt, deren Personalakte im Rahme der Studie untersucht wurde, durchschnittlich hatte jeder ihrer 2,5 Opfer.

Ich, Agnolo di Tura, den man den Dicken nennt, beerdigte eigenhändig fünf meiner Kinder in der allgemeinen Grabstätte. Die Aufarbeitung und die Bekämpfung sexueller Gewalt gegen Kinder kommen nicht voran. Wie ist dieses Ausmaß an sexualisierter Gewalt gegen Kinder zu erklären? Er war der Leiter des im Herbst 2019 gegründeten kirchennahen “Institut für Prävention und Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt” in Lantershofen bei Bonn und als solcher u.a. Mertes verfasste einen Brief an ungebührlich 600 ehemalige Absolventen, mit der Bitte, sich im Falle persönlicher Betroffenheit an ihn zu wenden. Katsch ist Absolvent des jesuitischen Canisius-Kollegs in Berlin, Mertes Jesuitenpater und ehemaliger Rektor des Kollegs. Im Jahre des Herrn 2010 wandte sich Matthias Katsch als ehemaliger Internatsschüler und Betroffener an den damaligen Rektor Klaus Mertes. Am 8. April 2021 wurden zwei Männer von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) damit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet: Matthias Katsch und Klaus Mertes. Letzterer sieht sich als Aufklärer; Matthias Katsch hat daran so seine Zweifel und fordert dessen Rücktritt. So bleibt als letzte Referenz nicht ganz Rechtsordnung der beerbten Einrichtung das doppelte genutzte, zentral stehende “L”, das sich im Verbund der Wortendung, die klar auf die konfliktbereinigende Funktion verweist, zum lateinischen Stammwort für “Gesetz” fügt.

Von newsadmr